slider
Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung
Artikel Diskussion (0)
Dauerschuldverhältnis
(recht.zivil.materiell.schuld.bt)
    

Bei Dauerschuldverhältnissen ist nicht ein einmaliger Leistungsaustausch Gegenstand des Schuldverhältnisses, sondern eine Verpflichtung zur Erbringung von Leistung über einen längeren Zeitraum. Typische Dauerschuldverhältnisse sind z.B.:

  • Mietverhältnisse
  • Arbeitsverhältnisse

Dauerschuldverhältnisse machen besondere Regelungen wie z.B. die Kündigung zu Beendigung erforderlich. Die außerordentliche Kündigung ist im allgemeinen Teil des Schuldrechts in § 314 BGB geregelt.

Auf diesen Artikel verweisen: § 314 BGB Kündigung von Dauerschuldverhältnissen aus wichtigem Grund * Außerordentliche Kündigung * Franchise/Franchising * OLG Brandenburg 7 U 169/04 * Kündigung * lex specialis derogat legi generali * § 308 BGB Klauselverbote mit Wertungsmöglichkeit * Änderungskündigung * Sukzessivlieferungsvertrag * Sukzessivlieferungsvertrag


Werbung: