slider
Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung
Artikel Diskussion (0)
Zwangsversteigerung, einstweilige Einstellung, Gläubiger
(recht.zivil.formell.zwangsvollstreckung.versteigerung)
    

Der Gläubiger kann gemäß § 30 ZVG im Termin eine einstweilige Einstellung der Zwangsversteigerung bewilligen. Das hat zur Folge, dass bis dahin abgegebenl Gebote erlöschen (§ 72 Abs. 3 ZVG).

Die Einstellung kann aber nur bis zur Erteilung/Versagung des Zuschlags bzw. wenn keine Gebote abgegeben wurden bis zum Ende der Bietstunde bewilligt werden.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise


Werbung: