slider
Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung
Artikel Diskussion (0)
Wiederseinsetzung in den vorigen Stand
(recht.zivil.formell.prozess)
    

Von einer Wiedereinsetzung in den vorigen Stand spricht man, wenn eine Partei ohne ihr Verschulden eine der in § 233 ZPO genannten Fristen versäumt hat und das Gericht auf Antrag die Partei so behandelt, als habe das Hindernis, dass zur Säumnis führte nicht gegeben.

Auf diesen Artikel verweisen: Prozesskostenhilfe, Details * Rechtskraftdurchbrechung


Werbung: