slider
Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung
Artikel Diskussion (0)
Wiedberbeschaffungskosten
(recht.zivil.materiell.schuld.at)
    

Wiederbeschaffungskosten sind im Schadensrecht der Wiederbeschaffungswert abzüglich des Restwertes der beschädigten Sache.

Beispiel: A fährt grob fahrlässig mit seinem Traktor in den 10 Jahre alten Polo des B. Der Wiederbeschaffungswert des Polos beträgt 2.000,-. Da er noch einen Restwert von 250,- Euro hat, verbleiben Wiederbeschaffungskosten von 1.750,-.

Siehe auch unter Wiederbeschaffungswert.

Auf diesen Artikel verweisen: wirtschaftlicher Totalschaden/unechter Totalschaden * Wiederbeschaffungswert/Zeitwert


Werbung: