slider
Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung
Artikel Diskussion (0)
Virtual Mall, Rechtsfragen
(it.recht)
    

Links innerhalb von Virtual Malls sind im Gegensatz zu "einfachen Links" problematisch.

Die Verwendung von Links zu fremden Anbietern ohne deren ausdrückliches Einverständnis kann im Rahmen von Virtual Malls eine rufmäßige Ausbeutung gemäß § 14 MarkG und eine wettbewerswidrige Ausnutzung des fremden Angebots gemäß § 1 UWG sein (sog. Vorspannwerbung).

Eine Ausnahme ist auf jeden Fall dann möglich, wenn ein Aufklärungsinteresse an der Gegenüberstellung der verlinkten Seiten besteht (BGH GRUR 1975, 375).

Auf diesen Artikel verweisen: Links, Rechtsfragen * Urheberrecht


Werbung: