slider
Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung
Artikel Diskussion (0)
subjektive Unmöglichkeit
(recht.zivil.materiell.schuld.at)
    

Von subjektiver Unmöglichkeit spricht man, wenn nur dem Schuldner die Leistung nicht möglich ist.

Beispiel: B ist Pianist. A hat mit ihm einen Vertrag geschlossen, aus dem B zum einem Klavierkonzert am 12. März verpflichtet ist. B bricht sich aber vor dem Auftritt die Hand. Ihm ist der Auftritt unmöglich, während anderen Pianisten der Auftritt noch möglich wäre.

Auf diesen Artikel verweisen: Unvermögen * Unmöglichkeit * Unmöglichkeit


Werbung: