slider
Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung
Artikel Diskussion (0)
Scheinkaufmann
(recht.zivilmateriell.handel)
    

Von einem Scheinkaufmann spricht man, wenn jemand der kein Kaufmann ist im Rechtsverkehr den Schein erweckt Kaufmann zu sein. Er muss sich aber - zu seinem Nachteil - gutgläubigen Dritten wie ein Kaufmann behandeln lassen. Zu seinem Vorteil kann er sich aber nicht darauf berufen.

Beispiel: A will seinen gebrauchten Pkw verkaufen, um einen höheren Preis zu erzielen gaugelt er dem gewerblich handelnden B vor, er sei Händler. Der Kaufvertrag kommt auch zustande.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise


Werbung: