slider
Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung
Artikel Diskussion (0)
Scheinehe
(recht.zivil.materiell.familie.ehe)
    

Von einer Scheinehe spricht man, wenn die Ehegatten gemäß § 1314 Abs. 2 Nr. 5 bei Eheschließung darüber einig waren, dass sie keine Verpflichtung gemäß § 1353 Abs. 1 BGB, d.h. die Verpflichtung zur ehelichen Lebensgemeinschaft, begründen wollten.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise


Werbung: