slider
Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung
Artikel Diskussion (0)
Radarwarngerät
(recht.zivil.materiell.at und recht.oeffentlich.verwaltung.bt.strassenverkehr)
    

Radarwarngeräte dürfen erworben werden. Der Einsatz oder das betriebsbereite Mitführen eines Radararngerätes ist aber gemäß § 23 Abs. 1 b StVO untersagt. Der Erwerb eines Radargerätes ist, weil er Vorbreitungshandlung zum untersagten Einsatz ist, sittenwidrig, ein entsprechender Kaufvertrag ist daher gemäß § 138 Abs. 1 BGB nichtig (BGH v. 23.2.2005, Az. VIII ZR 129/04).

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise


Werbung: