slider
Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung
Artikel Diskussion (0)
Protokollverlesung, Berufung im Strafprozess
(recht.straf.prozess)
    

Gemäß § 325 StPO ist die Einführung einer erstinstanzlich gemachten Aussage durch Protokollverlesung in den Berufungsprozess unter bestimmten Voraussetzungen möglich, z.B. wenn die Staatsanwaltschaft und der Angeklagte der Protokollverlesung zustimmen.

§ 325 StPO wird allerdings durch die Amtsaufklärungspflicht des § 244 Abs. 2 StPO begrenzt. Eine Protokollverlesung ist trotz Vorliegens der Voraussetzungen des § 325 StPO nicht möglich, wenn es sich um prozessentscheidende Aussagen handelt.

Auf diesen Artikel verweisen: § 325 StPO


Werbung: