slider
Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung
Artikel Diskussion (2)
patria potestas/paterfamilias
(recht.geschichte.rom)
    

Mit patria potestas (lat.) wurde im römischen Recht die Gewalt des Vaters (lat. paterfamilias) über die Kinder bezeichnet. Nur der paterfamilias besaß die Rechts- und Prozessfähigkeit.

Die Entlassung aus der väterlichen Gewalt war mittels der Emanzipation möglich.

Auf diesen Artikel verweisen: Emanzipation, römisches Recht * peculium/actio de peculio


Werbung: