slider
Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung
Artikel Diskussion (0)
Notwehrexzess, extensiver
(recht.straf.at)
    

Von einem extensiven Notwehrexzess spricht man, wenn nach Beendigung des Angriffs (es fehlt am Tatbestandsmerkmal der Gegenwärtigkeit) der Angegriffene seine "Verteidigung" bewußt fortsetzt.

Beispiel: B wird von A mit Fäusten angegriffen. B schlägt ihn zur Abwehr nieder. Als A dann bewußtlos am Boden liegt, was B erkennt, tritt B ihm mit dem Stiefel gegen den Kopf.

Hier ist der Täter dann hinsichtlich der Überschreitung nicht mehr gerechtfertigt und macht sich strafbar.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise


Werbung: