slider
Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung
Artikel Diskussion (0)
no show
(recht.zivil.materiell.schuld.bt.miete.hotel)
    

Von no show spricht man im Reise- und Hotelgewerbe, wenn ein Gast trotz Buchung ohne vorher (rechtzeitig) zu stornieren, nicht am Anreisestag erscheint. Der Hotelier hat hier gemäß § 537 BGB einen Anspruch auf Entrichtung des Mietzinses, er muss sich aber ersparte Aufwendungen (ca. 20 % - 30 % bei Luxushotels geringere Sätze bis zu 10 %) und Vorteile aus anderweitigem Gebrauch anrechnen lassen.

Der Hotelier trägt die Darlegungs- und Beweislast für die Buchung und die Nichtinanspruchnahme. Der Gast trägt die Darlegungs- und Beweislast für die ersparten Aufwendungen und die Vorteile aus anderweitigem Gebrauch.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise


Werbung: