slider
Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung
Artikel Diskussion (0)
Inlinelinking, Rechtsfragen
(it.recht)
    

Beim Inlinelinking kann es zu zahlreichen Rechtsverstößen kommen, wenn der Link den Eindruck vermittelt, daß der im Rahmen gezeigte Inhalt dem Betreiber es Rahmens zuzurechnen ist.

Die Einzelheiten sind hier aber noch nicht gerichtlich geklärt.

Möglich wäre ein Verstoß gegen das UrhG, das MarkG und das UWG

Auf diesen Artikel verweisen: Links, Rechtsfragen * Urheberrecht


Werbung: