slider
Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung
Artikel Diskussion (0)
Geschäftsunfähigkeit
(recht.zivil.materiell.at)
    

Geschäftsunfähig ist eine natürliche Person, die das siebte Lebensjahr nicht vollendet hat (§ 104 Nr. 1 BGB), oder sich in einem Zustand befindet, die die freie Willensbildung dauerhaft ausschließt (§ 104 Nr. 2 BGB).

Die Willenserklärungen von Geschäftsunfähigen sind gemäß § 105 BGB nichtig. Bei volljährigen Geschäftsunfähigen werden gemäß § 105a BGB Geschäfte des täglichen Lebens, die mit geringwertigen Mitteln bewirkt werden, nach Bewirkung von Leistung und Gegenleistung wirksam.

Auf diesen Artikel verweisen: Ablaufhemmung * Leistungskondiktion * Geschäftsfähigkeit * lucidum intervallum/lichter Augenblick * Besitzerwerb und Besitzverlust


Werbung: