slider
Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung
Artikel Diskussion (0)
Finalnexus
(recht.straf.bt.249)
    

Im Strafrecht bezeichnet man mit Finalnexus die notwendige Zweckverbindung zwischen Nötigungsmittel und Wegnahme beim Tatbestand des Raubs gemäß § 249 StGB:

Das Nötigungsmittel muss zum Zweck der Wegnahme eingesetzt werden. Der Finalnexus ist neben dem Tatbestandsvorsatz im subjektiven Tatbestand zu prüfen.

Beispiel: A sperrt B in dessen Keller ein um die Wohnung leerräumen zu können. => Finalnexus (+)

Beispiel: A sperrt B in dessen Keller ein, um ihm eins auszuwischen. Als er auf dem Rückweg aus dem Keller eine wertvolle Vase sieht beschließt er diese mitzunehmen. => Finalnexus (-)

Auf diesen Artikel verweisen: Raub/Raubüberfall * § 249 StGB Raub


Werbung: