slider
Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung
Artikel Diskussion (0)
Fernkommunikationsmittel
(it.recht)
    

Gemäß § 312b Abs. 2 BGB sind Fernkommunikatiosmittel, Kommunikationsmittel, die zur Anbahnung oder zum Abschluss eines Vertrages ohne gleichzeitige körperliche Anwesenheit der Vertragsparteien eingesetzt werden können.

Z.B. Briefe, Kataloge, Telefonanrufe, Telekopien (FAX), E-Mails, Rundfunk, Tele- und Mediendienste.

Auf diesen Artikel verweisen: Fernabsatzrichtlinie (FARL) 97/7/EG


Werbung: