slider
Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung
Artikel Diskussion (0)
Bruchteil iSv § 311b BGB
(recht.)
    

Ein Bruchteil des künftigen/gegenwärtigen Vermögens wird im Sinne von § 311b BGB nur übertragen, wenn die Verpflichtung zur Übetragung eines bestimmten Anteils vereinbart wird.

Beispiel: A verpflichtet sich gegenüber B ihm 5 % seines Vermögens zu übertragen.

Nicht darunter fällt die Verpflichtung zur Übertragung konkreter - auch bedeutender - Gegenstände des Vermögens.

Beispiel: A verpflichtet sich gegenüber B ihm sein Hausgrundstück zu übertragen, welches 90 % seines Vermögens ausmacht.

Ein solche Übertragung könnte aber gegen § 1365 BGB verstoßen.

Auf diesen Artikel verweisen: § 311b BGB Verträge über Grundstücke, das Vermögen und den Nachlass * § 311b BGB Verträge über Grundstücke, das Vermögen und den Nachlass


Werbung: