slider
Wir benutzen Cookies um Inhalte und Werbung zu personalisieren und die Seitennutzung zu analysieren. Wir teilen diese Informationen über google adsense mit unseren Werbepartnern.
logo mit Text lexexakt.de
Artikel Diskussion (2)
Art. 14 GG
(gesetz.gg)
<< >>
    

(1) Das Eigentum und das Erbrecht werden gewhrleistet. Inhalt und Schranken werden durch die Gesetze bestimmt.

(2) Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen.

(3) Eine Enteignung ist nur zum Wohle der Allgemeinheit zulssig. Sie darf nur durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes erfolgen, das Art und Ausma der Entschdigung regelt. Die Entschdigung ist unter gerechter Abwgung der Interessen der Allgemeinheit und der Beteiligten zu bestimmen. Wegen der Hhe der Entschdigung steht im Streitfalle der Rechtsweg vor den ordentlichen Gerichten offen.


=> Eigentumsfreiheit

Auf diesen Artikel verweisen: Art. 15 GG * Abgrenzung ordentliche Gerichtsbarkeit zu Verwaltungsgerichtsbarkeit * Nachbarschutz, Baurecht * enteignungsgleicher Eingriff * Nassauskiesung * Grundrechte * Eigentumsschutz * enteignender Eingriff * Sozialstaatsprinzip * Konfiskation/konfiszieren